Presse

KYOCERA startet zusammen mit SIGFOX kostengünstigsten IoT-Service in Japan

Neuer LPWA-Service ist bereits in Tokyo und in anderen Großstädten implementiert und wird bis 2020 im gesamten Land verfügbar sein.

Kyoto/Neuss - Kyocera Communication Systems Co., Ltd. (KCCS), eine Tochterfirma der Kyocera Corporation, hat in Japan einen Netzwerkservice für Internet of Things (IoT) gestartet. Dieser setzt auf dem globalen Netzwerk von Sigfox auf. Der neue Dienst wird aktuell in den Großstädten Tokyo, Kawasaki, Yokohama und Osaka angeboten. Bis Frühjahr 2018 sollen die 36 größten Städte des Landes angeschlossen sein, der Rest des Landes bis zum Jahr 2020. Das jährliche Umsatzziel ab dem Geschäftsjahr 2021 liegt dann bei zehn Milliarden japanischen Yen, was derzeit rund 85 Millionen Euro entspricht.

mehr

Neue a-Si-Fotoleitertrommel von KYOCERA für Dokumentengeräte optimiert Betriebsdauer und reduziert interne Reibung um 30 Prozent

Zentrale bildgebende Komponente kann eine Million Seiten drucken und verlängert die Lebensdauer von Geräten durch geringere Abnutzung interner Komponenten

Kyoto / Neuss − Die Kyocera Corporation hat eine innovative bildgebende Komponente vorgestellt, die einen neuen Maßstab im Hinblick auf Langlebigkeit von Geräten zur Dokumentenverarbeitung wie Laserdruckern und Multifunktionssystemen (MFPs) für Elektrofotografie setzen soll.

mehr

KYOCERA unter den Top 100 Global Innovators von Clarivate Analytics

Unternehmen schon im dritten Jahr in Folge für Erfolgsbilanz bei Patenten und deren weltweite Gültigkeit gewürdigt

Kyoto/Neuss - Die Kyocera Corporation zählt auch 2016 zu den Top 100 Global Innovators. Die Liste der weltweiten Innovationsführer wird jährlich von Clarivate Analytics, einem internationalen Informationsdienstleister, herausgegeben. Insbesondere bei der Rate der erfolgreichen Patenterteilungen und der globalen Reichweite schnitt Kyocera, das bereits im dritten Jahr in Folge ausgezeichnet wurde, herausragend ab. Die Überreichung der Trophäe erfolgte Anfang dieser Woche im Hauptsitz des Unternehmens in Kyoto, Japan.

mehr

Kyocera präsentiert ein neues 6,2“ TFT-LCD für industrielle Anwendungen

Beste optische Eigenschaften durch Advanced Wide View Technologie

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Angebot um ein neues 6,2“ TFT Modul mit Advanced Wide View Technologie für industrielle Anwendungen. Das LCD mit einem Seitenverhältnis von 16:6 erlaubt mit seiner außergewöhnlichen Breite die Darstellung von längeren Parameterkurven und passt trotz großer Displayfläche in ein flaches und schlankes Frontdesign. Das Format eignet sich optimal für 19“ Rack Systeme im Audio- und IT- Bereich.

mehr

KYOCERA bringt neuen Zünder aus Siliziumnitrid für Gasheizungen auf den Markt

Kyocera hat einen langlebigen Zünder für Gasheizsysteme entwickelt, der als robustester Zünder der Welt gilt [1]

Kyoto / Neuss − Kyocera, ein Technologiekonzern mit Sitz in Japan, hat einen neuen Zünder aus Siliziumnitrid für Gasheizungen entwickelt, der sich durch eine außergewöhnlich hohe Langlebigkeit und stabile Zündleistung auszeichnet. Der Siliziumnitrid-Zünder von Kyocera gilt als einer der robustesten Zünder der Welt und heizt sich auf mehr als 1.000 Grad Celsius auf. Da der neue Zünder mit der in europäischen Haushalten üblichen Nennspannung betrieben werden kann, sind weder Systeme für die Hochspannungserzeugung noch für den Schutz erforderlich. Dadurch können Komponenten flexibel ausgewählt und die Kosten für das System insgesamt verringert werden.

mehr
Scroll to top